Browsing Tag

Drum

Transkriptionen & Analysen

stOrk – Changing Lanes

2010 gründeten der ehemalige Korn-Tourgitarrist Shane Gibson und Schlagzeuger Thomas Lang die Progressive-Metal-Supergroup stOrk. Am 11. Januar 2011 wurde das Debutalbum der Band über das Label MUSO Entertainment veröffentlicht. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Song Changing Lanes und stellt dir im weiteren Verlauf die komplette Transkription kostenlos zur Verfügung. Weiterlesen

Unterricht

Brasilianisch: Baião

Der kleine Staat Paraíba im Nordosten Brasiliens gilt als Geburtsort des Baião. Unter dem Begriff (auch Baiano oder Abaianado genannt) wird eine der bekanntesten Tanz- bzw. Rhythmusformen des Landes zusammengefasst. Seit der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts wird diese, beeinflusst durch Luiz Gonzage, auch mit Sologesang und begleitendem Ensemble aufgeführt. Besonders prominent ist dabei der synkopierte Rhythmus, welcher auf der Zumba (einer Art großen Bassdrum) gespielt wird. Obwohl sich der Baião weder aus dem Bossa Nova noch aus dem Samba entwickelt hat, so enthält er doch Elemente beider Stilistiken. Weiterlesen

Videotipp

Vinnie Colaiuta & Zappa Plays Zappa

Die Credits von Vinnie Colaiuta lesen sich wie das Who is Who der internationalen Musikszene und umfassen, neben Künstlern wie Andrea Bocelli, Michael Bublé, Brian Wilson und Joe Satriani, auch Nathan East, Wayne Krantz, The Beach Boys, Paul McCartneySting, Norah Jones und Jeff Beck. Im April 1978 wurde er Mitglied in Frank Zappa’s Band und legte so den Grundstein für seine überaus erfolgreiche, mittlerweile mehr als 35 Jahre andauernde, Karriere als Sessiondrummer. Er trommelte auf Zappa’s Alben Tinsel Town Rebellion, Joe’s Garage I-III und Shut Up ‘n Play Yer Guitar, die heute als Meilensteine der Musikgeschichte gelten. So wurde 1993 das Album Joe’s Garage vom Modern Drummer Magazin in die Liste der Top-25 Drumming Performances Of All Time aufgenommen.

Videotipp

Chris Coleman: Solo Performance

Größere Bekanntheit hat Chris Coleman 2001 durch seinen Sieg beim Guitar Center Drum-Off in Los Angeles erlangt. Zwei Jahre zuvor beendete er seine Ausbildung am renommierten Drummers Collective in New York. Unter anderem war er dort Schüler von Kim Plainfield und John Riley. Als er die Drum-Offs für sich entschieden hatte, studierte er Bass am AIM (Atlanta Institute of Music) in Atlanta. Zugleich erfüllte er hier einen Lehrauftrag als Dozent für Schlagzeug. 2006 erfolgte der berufsbedingte Wohnortswechsel nach Los Angeles, wo er seitdem als gefragter Tour- und Session-Drummer mit Künstlern wie BabyfaceChaka Khan, Christina AguileraPrince, Randy Brecker oder New Kids On The Block zusammenarbeitet.

Recording

Effekte: Kompressor

Kompressoren gehören zu den Insert Effekten und werden umgangssprachlich auch als Einschleif- oder Dynamik-Effekt bezeichnet. Anders als bei den Send-Effekten wird das Signal hier in seiner Gesamtheit bearbeitet, da es den Effekt im Signalfluss komplett durchläuft.

Ein Kompressor wird durch einen so genannten Voltage Controlled Amplifier (VCA) realisiert, dessen Verstärkung oder Absenkung des Signals durch eine vorgegebene Steuerspannung geregelt wird. In Abhängigkeit von dieser dämpft oder verstärkt der VCA das Nutzsignal. Weiterlesen

Unterricht

Afro-Cuban: Mambo mit Percussionisten

Neben dem Bembé, Bolero und Cha-Cha- Chá zählen auch der Mambo, Mozambique und Songo zu den populären afro-kubanischen Rhythmen in Westeuropa. In diesem Blogbeitrag werde ich auf die Entstehungsgeschichte des Mambo eingehen und dir anschließend einige Mambo-Grooves zeigen, die du zusammen mit einem Percussionisten spielen kannst. Weiterlesen