Videotipp

John JR Robinson – DW Factory Tour

Im Rahmen der DW Factory Tour in Oxnard / Kalifornien trommelte John JR Robinson zum Playback des Songs Change The World von Eric Clapton. Die Perspektive des Videos lässt vermuten, dass es wohl von einem der dort anwesenden Zuschauer aufgenommen wurde. Bereits am 07. Juli 1996 wurde der, von Babyface produzierte, Song als Single zum Soundtrack des Films Phenomenon – Das Unmögliche wird wahr veröffentlicht. Im darauffolgenden Jahr gewann das Stück drei Grammys in den Kategorien Song des Jahres, Single des Jahres sowie Beste männliche Gesangsdarbietung – Pop. Zu einem guten Teil ist dieser Erfolg auch Schlagzeuger John JR Robinson zuzuschreiben, der in der Vergangenheit mit Künstlern wie dem Jazz-Sänger Michael Bublé ebenso zusammengearbeitet hat wie mit Michael Jackson, Céline Dion oder Lionel Richie. Außerdem war er an Soundtracks von Blockbustern wie Independence Day, Fluch der Karibik – Dead Man’s Chest oder Rush Hour 2 beteiligt. Als Solokünstler hat er in den Jahren 2004 und 2010 mit Funkshui und Platinum zwei sehr interessante, kommerziell aber weniger erfolgreiche, Solo-Alben veröffentlicht. Neben seinem außergewöhnlichen Gespür für Musik und Grooves ist es auch auf seine langjährige Karriere als Musiker zurückzuführen, dass er heute als “the most recorded drummer in history” gilt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar